Ordnung im Kühlschrank: So bleiben Obst, Gemüse & Co. frisch

Ein Kühlschrank gehört in die Küche, genauso wie das Kochfeld und die Arbeitsplatte. Die meisten Kühlschränke sind prall gefüllt – mit Käse, Gemüse, Fleisch, vorgekochtem Essen und vielem mehr. Doch damit sie möglichst lange frisch und genießbar bleiben, müssen bei der Lagerung bestimmte Punkte beachtet werden. Dabei spielt vor allem die Ordnung eine große Rolle.

 

Unten im Kühlschrank geht es los

Ganz unten in den Kühlschränken befindet sich das Gemüsefach. Oftmals wird es als Schubfach verwendet, in dem Gemüse und Obst gelagert wird. Die Temperatur ist an dieser Stelle optimal, sodass beide Lebensmittelarten lange frisch bleiben.

 

Was gehört darüber?

Der kälteste Teil des Kühlschranks ist das Fach über der Schublade. Da sich Bakterien hier nicht weiter vermehren können, sollten hier Lebensmittel wie Fisch, Aufschnitt und Fleisch untergebracht werden, denn diese sind leicht verderblich. Allerdings dürfen sie nicht zu lange dort aufbewahrt werden.

 

Weiter nach oben

Der Kühlschrank wird immer wärmer, je weiter es nach oben geht. In der mittleren Etage finden deshalb Milchprodukte und bereits angebrochene Lebensmittel Platz, die nur mittlere Kühltemperaturen benötigen. Dazu gehören: Milch, Joghurt, Frischkäse, Sahne, Säfte, usw.

 

Oben im Kühlschrank angekommen…

… ist der wärmste Bereich erreicht. Dieser ist passend für vorgekochte Mahlzeiten, die in Dosen verstaut wurden, oder auch für andere Reste von Speisen. Gleichzeitig kann auch Butter hier untergebracht werden, wenn sie dauerhaft streichzart bleiben soll.

 

Jetzt wird’s kalt

Es gibt zudem Kühlschränke, die über ein separates Gefrierfach verfügen. In dem Gefrierfach können Produkte zur Tiefkühlung aufbewahrt werden. Pommes, TK-Kräuter oder auch TK-Obst können dort über eine längere Dauer liegen. Wie lange diese Lebensmittel wirklich eingefroren bleiben dürfen, steht oftmals direkt auf der entsprechenden Verpackung.

 

Nicht zu vergessen: die Tür

Auch in der Kühlschranktür darf man etwas verstauen. Hierhin gehören Soßen, Ketchup, Mayonnaise, angebrochene Getränke, usw. Zudem ist meist ein direkter Platz für einzelne Eier gegeben. Auch die Butter könnte dort gelagert werden.

 

Nice to know

Neben der Ordnung spielen noch andere Regeln für die Frische der Lebensmittel eine große Rolle. Damit sich wenig Keime im Kühlschrank sammeln, sollte dieser häufig gesäubert werden. Angebrochene Lebensmittelreste sollten verpackt werden, damit die Keime sich nicht daran absetzen können.

Wenn Sie sich einen neuen Kühlschrank anschaffen wollen, sollten Sie folgende Dinge beachten:
– Wie groß ist der Haushalt, also wie groß ist die Menge der Lebensmittel, die in den Kühlschrank kommen?
– Wie viele Fächer werden benötigt?
– Mit welcher Energieeffizienzklasse ist der Kühlschrank ausgestattet?

 

Denkt an die Umwelt

Seit 2010 werden Haushaltsgeräte mit verschiedenen Buchstaben gekennzeichnet. Diese stehen für ihren Energieverbrauch. Produkte, die ein „A“ ausweisen, sind energiesparend. Das „D“ hingegen zeigt, dass das Produkt sehr viel Energie in seiner Funktion verbraucht.

 

Sollten Sie unsicher sein, welcher Kühlschrank für Sie geeignet ist oder welche Aufbewahrung die richtige ist, stehen wir Ihnen mit Rat und Tat jederzeit gerne zur Verfügung!